Wie wichtig ist Responsive Webdesign für die Suchmaschinenoptimierung?

Wie wichtig ist Responsive Webdesign für die Suchmaschinenoptimierung?

Die kurze Antwort lautet: extrem wichtig!

Die Nutzung von Smartphones und Tablets nimmt seit Jahren zu. Eine optimierte Webseite, die sich automatisch an die genutzten Endgeräte anpasst, ist daher ein absolutes Muss.

Natürlich hat auch Google längst darauf reagiert, dass immer mehr Menschen mit Mobilgeräten im Internet suchen oder surfen und der Desktop an Relevanz verliert. Die Devise lautet „Mobile First!“ und so berücksichtigt der Mobile-First-Index für das Ranking ausschließlich die mobile Version einer Webseite und greift auf die Desktop-Variante nur dann zu, wenn es keine mobile Version gibt.  Das bedeutet, dass Webseiten mit Responsive Design von Google automatisch mit einem höheren Ranking „belohnt“ werden als Webseiten, die auf dem Desktop zwar ganz gut ausschauen, deren Anzeige auf dem Smartphone oder Tablet nicht angepasst wird.

Google verwendet insgesamt mehr als 200 Ranking-Signale, die darüber entscheiden, wo eine Webseite in den Suchergebnissen erscheint. Dabei ist Ihnen ihr „Mobile First“ jedoch so wichtig, dass eine Webseite, die nicht responsive ist, nie ganz oben in den Suchergebnissen erscheinen wird.

Passt sich das Layout Ihrer Webseite noch nicht an mobile Endgeräte an? Dann sollten Sie auf jeden Fall darüber nachdenken, auf ein responsives Website-Template umzusteigen. Denn eine Webseite, die sich an jedes mobile Gerät anpasst, ist heutzutage unerlässlich – für zufriedene Besucher und für ein gutes Suchmaschinenergebnis!